eco print » Papier

Sämtliche Papiere müssen aus nachhaltiger Forstwirtschaft oder aus 100% Recycling stammen. Im Papiersorteneinkauf werden generell ressourcenschonende Kriterien eingesetzt.

Umweltfreundliche Papiersorten

  • Nachhaltige Forstwirtschaft bedeutet hierbei, dass die Zellstoffherkunft aller eingesetzten Papiere dokumentiert ist. Dies wird garantiert durch ISO-Normen wie 14001 (Certified environmental management System), Umwelt-Zertifikate und Umweltsiegel wie "PEFC" oder "FSC (Forest Stewardship Council)". Hierdurch wird die unkontrollierte Rodung von Wäldern zur Zellstoffgewinnung vermieden. Viele Billigpapiere können diesen Nachweis nicht erbringen.
  • Unser Recycling-Sortiment erfüllt die strengen Auflagen für den "Blauen Umweltengel", "FSC (Forest Stewardship Council)" oder "Nordic Swan". Diese Recycling-Zertifikate verhindern Recycling-Papiere, welche den Namen auf Grund der schlechten Öko-Bilanz (zu starkes De-inking, o.ä.) nicht verdienen.
  • Alle eingesetzten Papiersorten werden chlorfrei gebleicht. Diese Bleichmethode des ursprünglich gelblichen Zellstoffes schont die Umwelt. Man unterscheidet generell zwischen "elementar chlorfrei gebleicht (ECF)" und "total chlorfrei (TCF)". Die TCF-Bleiche ist noch schonender, wie die ECF-Bleiche.